Compasso

Wissenswertes zu Beeinträchtigungen

Personen mit geistiger Beeinträchtigung
Geistige Beeinträchtigungen haben je nach Grad der Beeinträchtigung eine langsame Auffassungsgabe und eine geringe Anpassungsfähigkeit zur Folge. Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung können aber oft einfache Arbeiten eher handwerklicher Natur gut ausführen.

Personen mit einer körperlichen Beeinträchtigung
Körperliche Beeinträchtigung können Arbeitnehmende einschränken, bestimmte körperliche Arbeiten zu verrichten. Durch Arbeitsplatzanpassung und geeignete Hilfsmittel kann die Einschränkung reduziert oder (teilweise) behoben werden.

Personen mit einer psychischen Beeinträchtigung
Psychische Beeinträchtigungen können zu Schwankungen in der Arbeitsleistung führen.

Personen mit einer Sinnesbeeinträchtigung
Sinnesbehinderungen entstehen aus den bleibenden Folgen einer Hörbeeinträchtigung (Schwerhörigkeit, Gehörlosigkeit) oder einer Sehbeeinträchtigung (Sehbehinderung, Blindheit) oder aus der Kombination der beiden (Taubblindheit).
Weiterleiten