Compasso

Basler Sozialpreis

Den Basler Sozialpreis gibt es seit 2003. Bis 2009 wurde dieser alle zwei Jahre verliehen. Nach einer Unterbrechung in den Jahren 2011 und 2013, wurde die Vergabe des Preises im Jahr 2015 wieder fortgesetzt. Neu findet die Verleihung jährlich statt. Ausgezeichnet werden ein bis zwei Unternehmen aus dem Kanton Basel-Stadt.

Hinter dem Basler Sozialpreis steht der Kanton Basel-Stadt. Dieser möchte damit die berufliche Integration von leistungseingeschränkten Personen fördern. Deshalb wird der Basler Sozialpreis an Unternehmen vergeben, die sich bei der Ausbildung und Beschäftigung von leistungseingeschränkten Mitarbeitenden überdurchschnittlich stark engagieren. Eine zwölfköpfige Jury aus verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Politik und öffentliche Verwaltung ist für die Wahl der Preisträger zuständig. Der Basler Sozialpreis wird an einer feierlichen Preisverleihung übergeben.

Auf einen Blick:
  • Nomination: Ab September – kann vom Unternehmen selbst oder von Dritten vorgeschlagen werden
  • Verleihung: feierliche Preisverleihung, jährlich im Frühling
  • Preisgeld: CHF 10‘000
Weiterleiten