Compasso

Robert Heinzer, Personalchef Victorinox

„Die unternehmerische Verantwortung beinhaltet für uns zahlreiche Facetten. So suchen wir auch für Mitarbeitende mit eingeschränkten Ressourcen Wege und Mittel, wie sie ihre Fähigkeiten optimal entwickeln können. Beispielsweise arbeitet der blinde Karl Heinzer seit über 47 Jahren als absolut vollwertiger Mitarbeiter in der Taschenmesser­montage. Menschen, die mit einer Behinderung leben, sind in der Regel unerhört motiviert, engagiert und dankbar für diese Möglichkeit und sie drücken dies aus. Diese positive Grundstimmung wirkt sich auf das Arbeitsumfeld aus. Der tägliche Vergleich mit einem Menschen, der weniger Glück hatte, ist für viele sehr lehrreich. So ist zu spüren und zu beobachten, dass Mitarbeitende allgemein sorgfältiger und hilfsbereiter miteinander umgehen. Wir sind sicher, dass unsere Kameraden mit beeinträchtigten Fähigkeiten viel zum guten Arbeitsklima beitragen.“
Weiterleiten