Compasso

Nationale Konferenz zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderung: Konferenz III

Datum
21. Dezember 2017
Die «Nationale Konferenz zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderung» verfolgt das Ziel, Massnahmen zur verstärkten Integration im Arbeitsmarkt zu koordinieren, zu erweitern und voranzutreiben. Die Partnerinnen und Partner, die an der beruflichen Integration von Menschen mit Behinderung beteiligt sind, legen an der Konferenz Handlungsbedarf und Handlungsoptionen gestützt auf bestehende Praxisbeispiele fest.

Die «Nationale Konferenz zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderung» wird mit der Durchführung von drei Konferenzen im Laufe des Jahres 2017 realisiert: am 26. Januar, 18. Mai und am 21. Dezember 2017. Sie geht zurück auf einen parlamentarischen Auftrag, der eine solche Konferenz fordert. Organisiert wird sie vom Eidgenössischen Departement des Innern.

An der dritten Konferenz erklären die Akteure der beruflichen Integration ihre Bereitschaft, die partizipativ erarbeiteten und in einem Masterplan festgehaltenen Schwerpunkte umzusetzen, weiter zu entwickeln und die Erreichung der Ziele zu evaluieren.
Weiterleiten