Compasso

Rückblick Compasso Veranstaltung in der Romandie

Im Hotel Mirabeau in Lausanne, fand am 6. Dezember 2017 der erste Event von Compasso in der Romandie statt. Unterstützt wurde die Organisation der Veranstaltung von der Swisscom und dem Schweizerischen Arbeitgeberverband. Zahlreiche Vertreter aus Industrie und Gewerbe sowie Verbänden und Ämtern fanden den Weg zur Veranstaltung. Ziel der Veranstaltung war es, den Verein Compasso in der Romandie bekannter zu machen.

Martin Kaiser, Präsident Compasso, ging zuerst kurz auf die Historie von Compasso ein und erläuterte die Strukturen, die aktuellen Projekte und die Wirkungsweise des Vereins. Ein besonderes Augenmerk lag auf dem webbasierten ressourcenorientierten Eingliederungsprofil REP, welches Compasso gemeinsam mit dem Bundesamt für Sozialversicherungen BSV, dem Schweizerischen Arbeitgeberverband SAV und Ärztevereinigungen entwickelt hat, um die Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern und Ärzten zu optimieren. Bei diesem Instrument, das sich am spezifischen Arbeitsumfeld orientiert und erstmals auch psychosoziale Aspekte berücksichtigt, können Arbeitgeber und die Ärzteschaft künftig auf ein neues, innovatives Instrument setzen. Mit Pierre Vallon war auch der Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie SGPP anwesend und konnte den Nutzen des REP aus Sicht der Ärzteschaft erläutern. Nach der Vorstellung von Compasso und den aktuellen Themen war genügend Zeit für einen Austausch im Plenum eingeplant. Die Diskussion wurde auch rege genutzt, die Wortmeldungen waren vielzählig und engagiert.
(12.01.2018)

Weiterleiten