Compasso

Kurswechsel beim Arbeitsfähigkeitszeugnis der SIM

Im Krankheitsfall und bei Unfall haben Arztzeugnisse eine zentrale Bedeutung: Sie vermeiden eine Über- oder Unterforderung und helfen Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei einer passenden Rückkehr an den Arbeitsplatz. Die Swiss Insurance Medicine SIM hat per 2019 ein neues, aussagekräftiges Arztzeugnis entwickelt: das Arbeitsfähigkeitszeugnis. Es ermöglicht eine detaillierte Einschätzung der (Teilarbeits-)Fähigkeit der betroffenen Person und ersetzt das frühere Arbeitsunfähigkeitszeugnis.

Im Arbeitsfähigkeitszeugnis wird auf das ressourcenorientierte Eingliederungsprofil (REP) von Compasso verwiesen. Dieses kostenlose Online-Tool ermöglicht Dank der Beurteilung und Mitwirkung aller Beteiligter (Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arzt) die relevanten Informationen zu Anforderungen und Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz sowie Einsatzfähigkeit des Betroffenen zu erfassen. So können lange Ausfälle von Mitarbeitern und der damit einhergehende Verlust von Fachwissen verhindert werden.

Das Arbeitsfähigkeitszeugnis wie auch das REP bestätigen den allgemeinen Paradigmenwechsel, welcher weg vom bisherigen defizit-orientierten hin zum ressourcen-orientierten Denken führt. Es werden die vorhandenen Stärken, Kompetenzen und, eben, Ressourcen in den Fokus gerückt und nicht mehr die fehlenden Fähigkeiten. Der gemeinsame, parallele Einsatz von Arbeitsfähigkeitszeugnis und REP vereinfacht die (schrittweise) Rückkehr des Mitarbeitenden an den Arbeitsplatz.
(27.05.2019)
Weiterleiten