Compasso

Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische Erkrankung des zentralen Nervensystems. Verläuft die Erkrankung günstig, kann es sein, dass erst nach Jahren eine Behinderung auftritt. Die Krankheit wirkt sich schubweise aus.
Beobachtbare Veränderungen durch Multiple Sklerose sind Lähmungen an Kopf, Rumpf und Gliedern, Empfindungsstörungen, Muskelschwäche und Zuckungen, Sprech- und Schlussstörungen, Ermüdbarkeit und Schmerzen.
Die Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit ist bei Menschen mit MS sehr verschieden und tritt insbesondere während eines Schubs auf.
Für Betroffene eignen sich besonders Arbeiten, die am PC erledigt werden können und ein individuelles Tempo erlauben.

Weitere Informationen: Schweizerische MS Gesellschaft, www.multiplesklerose.ch
Weiterleiten