Compasso

Solothurner Sozialstern

Der Solothurner Sozialstern wurde im Jahre zum ersten Mal im Jahre 2010 vergeben, wobei das Konzept und das Logo vom Thuner Sozialstern übernommen wurden. Der Solothurner Sozialstern wird von den Aktionstagen Psychische Gesundheit organisiert, das sich aus den Organisationen Pro Infirmis Aargau-Solothurn, dem Gesundheitsamt des Kantons Solothurn, der Solodaris Stiftung und Psychiatrische Dienste der Solothurner Spitäler AG zusammensetzt.

Das Preisgeld beträgt CHF 10'000 und dazu gibt es noch eine Sozialstern-Statue sowie einen Orden. Der Preis richtet sich an Unternehmen, die Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung eine Integration in die Arbeitswelt ermöglicht und ist zweckgebunden (muss für die Schaffung oder Erhaltung von Arbeitsplätzen für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung eingesetzt werden).

Die Jurymitglieder, die aus dem Wirtschaftsraum, Invalidenversicherungen und Psychiatrie stammen, überprüfen alle Nominierungen, die bei Pro Infirmis Aargau-Solothurn eingehen und bestimmt den Gewinner.

Auf einen Blick:
  • Nomination: Werden von Pro Infirmis Aargau-Solothurn entgegen genommen
  • Verleihung: Jeweils im Rahmen der Aktionstage im Herbst
  • Preisgeld:CHF 10'000
Weiterleiten