Compasso: Orientierungs- und Handlungshilfen für Arbeitgebende und Systempartner

Compasso bereitet Informationen für Arbeitgebende von Mitarbeitenden mit gesundheitlicher Beeinträchtigung auf, entwickelt Instrumente zur Unterstützung und Pflege von Prozessen für Arbeitgebende und zur Anregung der Systempartner bei der Koordination ihrer Tätigkeiten zu Arbeitsplatzerhalt und Eingliederung.

Compasso informiert Arbeitgebende darüber, wie sie gesundheitliche Probleme ihrer Mitarbeitenden frühzeitig erkennen und durch rechtzeitige Massnahmen die Arbeitsmarktfähigkeit ihrer Mitarbeitenden sichern können. So zeigt Compasso auf, wie Abgänge aus dem ersten Arbeitsmarkt aufgrund gesundheitlicher Probleme möglichst vermieden werden können. Weiter bietet Compasso Informationen zur Eingliederung für Arbeitgebende, die Mitarbeitende mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung einstellen möchten. Compasso wirkt zudem in seiner Rolle in der Systemkoordination darauf hin, dass der Erhalt oder die Wiedererlangung der Arbeitsmarktfähigkeit umsetzbar und erleichtert wird.

News

Geschäftsführer (m/w/d) 80-100 % gesucht

Wir suchen per 1.7.2022 oder nach Vereinbarung 
Geschäftsführer (m/w/d) 80-100 %

Weiterlesen

Agiamo Insieme 2022

Auch in diesem Jahr beleuchtet "Agiamo Insieme" die menschliche Seite der Tessiner Unternehmen.

Weiterlesen

Psychische Arbeitsunfähigkeit führt oft zu Jobverlust

Eine von der Krankenversicherung Swica im Auftrag gegebene neue Studie des Kompetenzzentrums WorkMed hat ergeben, dass Personen, die aufgrund psychischer Probleme krankgeschrieben werden, in zwei Drittel der Fälle Gefahr laufen, ihren Job zu verlieren. Um eine Eskalation zu…

Weiterlesen

Hauptsponsoren